Inszenierung einer blutigen Demo in Ägypten für westliche Medien

Syria_Cartoon3So gut wie alle Medienkonsumenten kennen die Bilder von Demonstrationen, Unruhen und Straßenschlachten in Libyen, Tunesien, Ägypten, Syrien … selbst diejenigen, die sich sonst einen feuchten Kehricht für die Zustände in fernen und fremden Ländern interessieren und sich die „Nachrichten“ (ältere deutsche Bezeichnung für „News“) eher zufällig zwischen ihren Lieblingssendungen über scheinintelligente Ratespiele, Kochen, Fußball, zerrüttete Beziehungen oder Gewaltverbrechen  „reinziehen“. Und davon sind alle fest überzeugt, sich dadurch gut über die Situation in solchen „Problemländern“ informiert zu haben.

Will man nun diese Mitmenschen auf das wahre Ausmaß ihrer Manipulation durch die Massenmedien – vor allem durch die Königsdiszplin „TV“ – aufmerksam machen, reagieren so gut wie alle davon mit Ausflüchten, Ablehnung und Trotz. Alle sind sich bombensicher, „bewußt“ fernzusehen und jeglicher Beeinflussung entgehen zu können – dem widersprechend ist aber niemand dazu bereit, wenigstens über einen längeren Zeitraum völlig auf dieses Gehirnwäschegerät zu verzichten.

Vielleicht kann das folgende Video wenigstens einigen davon ein bißchen auf die Sprünge helfen, in dem offensichtlich zu sehen ist, wie die Nachrichten aus den so furchtbar fundamentalistischen islamischen Ländern in ORF, ARD, SRF, BBC, CNN & Konsorten enstehen. Es handelt sich um eine Szene, in dem eine Gruppe auf Kommando losstürmender Pro-Morsi-„Demonstranten“ zu sehen ist, die kurz darauf gekonnt für Photos posieren. Auch am Boden liegende, „verletzte“ Schauspieler dürfen im Drehbuch nicht fehlen.

Das obige Video stammt aus einer russischen Quelle, da zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags die deutsche Version von PoopTube gesperrt wurde:
Wir wollen natürlich keinesfalls behaupten, daß es in diesen wahrlich bemitleidenswerten Ländern überhaupt keine Gewalt gibt, dafür gibt es schließlich eigene Dienste wie die Privatarmee mit den häufig wechselnden Namen aus USA Inc. – erst „Blackwater“, dann kurze Zeit „Xe Services LLC“ und neuerdings „Academi“. Wir wissen leider auch nicht, was hier nun genau gespielt wird – fest steht für uns aber, daß sehr viele Szenen für die westlichen Propaganda- und Lügenmedien sehr wohl und im wahrsten Sinne des Wortes gespielt werden.


Quellen:
YouTube | FreeMind753: Inszenierung einer blutigen Demo in Ägypten für westliche Medien
YouTube | XKalokagathiaX: Инсценировка кровавых протестов в Египте для западных СМИ
Politaia | Inszenierung einer blutigen Demo in Ägypten für westliche Medien

 

Senf dazugeben