Die neue WeltUNOrdnung historisch aufgeschlüsselt und durchleuchtet

Vorabbemerkung:

Exklusive Zweitpublikation für den Karfreitagsgrill mit dem neusten Update von heute.
Volltextübernahmen nur mit schriftlicher Erlaubnis der DWB-Redaktion erlaubt!
Kommentare bitte im Original


Die folgende Doku ist eine Empfehlung für all jene, die den neobabylonischen Tempel der schönen neuen Welt durchleuchten wollen. Denn wer etwas sich in Schatten und Düsternis hüllendes erkennen will, ist auf ein Licht angewiesen, und erst wer etwas erkennt, bemächtigt sich seiner Selbst.

Der Wille dies tun zu wollen, ergibt durchaus Sinn, zumal dieses sich bereits über Jahrhunderte im Bau befindliche Konstrukt im Jahre 2014 – blickt man so um sich in dieser ach so schönen neuen Welt – schon beinah fertig gebaut da steht – ‚in all seiner Pracht‚!

Weiterlesen …

Inszenierung einer blutigen Demo in Ägypten für westliche Medien

Syria_Cartoon3So gut wie alle Medienkonsumenten kennen die Bilder von Demonstrationen, Unruhen und Straßenschlachten in Libyen, Tunesien, Ägypten, Syrien … selbst diejenigen, die sich sonst einen feuchten Kehricht für die Zustände in fernen und fremden Ländern interessieren und sich die „Nachrichten“ (ältere deutsche Bezeichnung für „News“) eher zufällig zwischen ihren Lieblingssendungen über scheinintelligente Ratespiele, Kochen, Fußball, zerrüttete Beziehungen oder Gewaltverbrechen  „reinziehen“. Und davon sind alle fest überzeugt, sich dadurch gut über die Situation in solchen „Problemländern“ informiert zu haben.

Will man nun diese Mitmenschen auf das wahre Ausmaß ihrer Manipulation durch die Massenmedien – vor allem durch die Königsdiszplin „TV“ – aufmerksam machen, reagieren so gut wie alle davon mit Ausflüchten, Ablehnung und Trotz. Alle sind sich bombensicher, „bewußt“ fernzusehen und jeglicher Beeinflussung entgehen zu können – dem widersprechend ist aber niemand dazu bereit, wenigstens über einen längeren Zeitraum völlig auf dieses Gehirnwäschegerät zu verzichten.

Weiterlesen …

Ägypter über Obama: Bilder die sie uns nicht zeigen

Egypt2013_01Die spektakulären Bilder von Millionen von wütenden Menschen auf den Straßen und Plätzen der ägyptischen Großstädte gingen wohl durch sämtliche Medien und wurden wahrscheinlich auch von einigen systemtreuen Konsumsklaven wahrgenommen – die blättern allerdings in der Regel sofort zum Sportteil weiter oder „zappen“ zur nächsten „Reality-Show“.

Die folgenden Detailaufnahmen von zum Teil recht scharfzüngigen Meinungsbekundungen schlauer und aufgeweckter Ägypter, die sich hauptsächlich gegen Lügenbold und Massenmörder Barry „Barrack Obama“ Soetero richten, werden in Zeitungen und Fernsehen aber eher weniger gerne gezeigt.

Weiterlesen …