Die weitere Zementierung der NWO mittels TISA

Ergänzend zu den äusserst bedrohlichen TTIP & TPP-Freihandelsabkommen (der grossen globalistischen Unterwerfung) arbeiten die Herren der Welt – bzw. deren Bürokratten-Lakaien -, wie gewöhnlich im Verborgenen, seit dem Frühjahr 2012 hinter verschlossenen Türen – fern der Öffentlichkeit und weitgehend Abseits des Einflusses der parlamentarischen Aufsicht also! – zudem emsig an einem weiteren Abkommen mit dem Namen TISA (Trade in Services Agreement).

http://i2.wp.com/dudeweblog.files.wordpress.com/2014/12/tisa-banner.jpg?resize=550%2C110&ssl=1

TISA stellt letztlich eine massiv verschärfte Version des GATS dar, und es geht darin – salopp gesagt – darum, auch im Dienstleistungssektor weitreichende Rahmenbedingungen zur zusätzlichen Aufweichung der staatlichen Souveränität und Aushebelung von Bürgerrechten zugunsten einer weiteren Zementierung der NWO zu schaffen.

Weiterlesen …

Keshe-Foundation: Immer mehr Länder holen sich USB-Stick ab (2012)

Nachtrag Oktober 2015: M.T. Keshe verspricht zur Zeit wieder einmal eine Auslieferung eines „Generators“ und schlägt damit überraschend hohe Wellen im Netz, was sich auch mit einem Anstieg der Zugriffe auf diesen drei Jahre alten Artikel und die anderen Beiträge* über Keshe äußert. Deshalb möchten wir hier eine Distanzierung von unserer damals offenkundig zu unkritischen Berichterstattung anbringen – außerdem kann damit unter Umständen vielleicht irgendjemand von einer unnötigen Geldausgabe abgebracht werden. Ob diejenigen, die vor drei, vier, fünf oder acht Jahren einen Betrag an Keshe überwiesen haben, ihr Geld zurückerhalten haben oder noch immer voller Hoffnung auf eine „baldige“ tatsächliche Auslieferung einer wie auch immer genannten „Unit“ warten, entzieht sich unserer Kenntnis.

Wir bitten inständig, sich keine falschen Hoffnungen zu machen und empfehlen eine unvoreingenommene (ja, ganz genau) und kritische Recherche zu Mehran Tavakoli Keshe. Ein guter Anfang dazu wäre insbesondere auch der Kommentarstrang unter diesem Artikel hier. Unser Leser Uatu hatte recht – Keshe hat nichts und wird auch niemals etwas ausliefern, abgesehen von etwaigen zweifelhaften Geräten wie dem „CO2 Capture Kit“ (hallooo?!?) und seinen „Papers“ und Büchern. Sollte allerdings jemand sein Haus oder Auto bereits durch funktionierende „Magrav Power“ komplett mit Energie versorgen – von Keshe geliefert oder nach den „Blueprint Workshops“ selbstgebaut  – freuen wir uns natürlich jederzeit über einen Erfahrungsbericht und natürlich noch mehr darüber, daß wir uns geirrt haben. Wir bitten um Berichte in schriftlicher Form über unser Kontaktformular oder auch persönlich bei einem Besuch bei uns mit dem KFSSI-Raumgleiter.

Nachtrag November 2015: Siehe auch Zehn Jahre Keshe – ein Rückblick

*Alle älteren, neutral über Keshe berichtenden Artikel des Karfreitagsgrill-Weckdienstes wurden entfernt.

Weiterlesen …