IPCO-EDU11: Eine Chronologie der Geldschöpfung

us100000dollarsbillobverse_smEine 2000 Jahre umfassende Chronologie der Geldschöpfung und der Enthüllung des Großen Betrugs, auch Zentralbankensystem genannt. Endlich wurde die Wahrheit aufgedeckt, damit sie die ganze Welt sehen kann.

200 v.Chr. – Rom

Rom hatte Probleme mit den Geldwechslern. Zwei frühe römische Kaiser wurden wegen ihrer Versuche ermordet, die Macht der Geldwechsler durch die Reformierung von Wucher-Gesetzen und durch die Begrenzung von Landbesitz auf 500 Hektar zu verringern.

48 v.Chr. – Julius Caesar

Julius Caesar nahm sich die Macht, Münzen zu prägen, wieder von den Geldwechslern zurück und prägte Münzen zum Nutzen aller, er realisierte öffentliche Bauvorhaben und bewirkte, daß Geld im Überfluß vorhanden war, was ihn zum Liebling des einfachen Volkes machte. Die Geldwechsler hassten ihn und er wurde bald ermordet. Mit dem Tod von Caesar kam der Niedergang des reichlichen Geldes in Rom. Die Steuern stiegen genau wie die Korruption und schließlich wurde die Geldmenge um 90% reduziert. Als Ergebnis verlor das einfache Volk sein Land und seine Häuser und das Römische Reich stürzte in düstere Zeitalter.

Weiterlesen …

IPCO-EDU05b: Das Federal Reserve-Kartell – Freimaurer und die Rothschild-Dynastie

Freemasonery_Structure1789 wurde Alexander Hamilton der erste Finanzminister der Vereinigten Staaten. Hamilton gehört zu den vielen Gründervätern, die Freimaurer waren. Er unterhielt enge Beziehungen zur Familie Rothschild, dem die Bank von England gehörte und die an der Spitze der europäischen Freimaurerbewegung stand. George Washington, Benjamin Franklin, John Jay, Ethan Allen, Samuel Adams, Patrick Henry, John Brown und Roger Sherman waren alle Freimaurer.

Roger Livingston unterstützte Sherman und Franklin bei der Ausarbeitung der Unabhängigkeitserklärung. Er leistete George Washington gegenüber seinen Amtseid, während er gleichzeitig Großmeister der New Yorker Großloge der Freimaurer war. Washington selbst war Großmeister der Loge von Virginia. Von der Generalität der Revolutionsarmee gehörten 33 zu den Freimaurern. Diese Zahl besitzt eine hohe symbolische Bedeutung, da Freimaurer des 33. Grades in die Illuminatengrade eingeweiht werden. [1]

Prominente Gründerväter mit John Adams, Thomas Jefferson, James Madison und Thomas Paine an der Spitze – keiner von ihnen war Freimaurer –, wollten die Beziehungen zur britischen Krone abbrechen, wurden aber von der Freimaurer-Fraktion um Washington, Hamilton und dem Großmeister der St.-Andrews-Loge in Boston, General Joseph Warren, überstimmt, die sich »dem Parlament widersetzen, der Krone gegenüber aber loyal bleiben« wollten. Die St.-Andrews-Loge in Boston wurde zum Zentrum der Freimaurerei in der Neuen Welt und begann ab 1769 damit, Tempelritter-Grade zu verleihen. [2]

Weiterlesen …