Iran: Kopp-Verlag betreibt Kriegshetze

Iran_bedroht_US_BasenWir haben in unseren seit 2011 versendeten KFG-Infolisten, auf dem KFG-Netzauftritt und hier im KFG-Weckdienst noch nie zu Artikeln vom Kopp-Verlag verlinkt und haben dafür auch schon verwunderte Anfragen erhalten. Wir wissen zwar, daß dort zweifelsohne auch viele gute Informationen zu finden sind, trotzdem war uns dieser Verlag immer schon suspekt – vor allem wegen der unablässigen und verallgemeinernden Islamhetze, die meist vom Kopp-Autor Udo Ulfkotte stammt. Das ist so, als würden wir für die Verbrechen des Vatikans die christliche Religion verantwortlich machen und die Menschen die daran glauben.

Uns ist sehr wohl klar, daß Migration und die sogenannte „Integrationspolitik“ in Europa für große Probleme sorgt, aber daß der Kopp-Verlag diese Probleme bei den muslimischen Menschen selbst sieht und nicht in der Politik, ist für uns Beweis, daß dieser Buchverkäufer nach wie vor dem „Teile-und-herrsche“-Prinzip der Eliten unterliegt und es unterstützt.

Weiterlesen …