IPCO-EDU05a: Das Federal Reserve-Kartell – die acht Familien

Banksters_Pyramid_02Die vier apokaplyptischen Reiter des Bankwesens (Bank of America, JP Morgan Chase, Citigroup und Wells Fargo) besitzen die vier apokalyptischen Reiter der Ölindustrie (ExxonMobil, Royal Dutch Shell, BP Amoco und Chevron Texaco) gemeinsam mit Deutsche Bank, BNP, Barclays und anderen alten europäischen Geldgiganten. Doch ihr Monopol über die Wirtschaft endet nicht am Rand der Ölindustrie.

Laut Unternehmensangaben von 10K-Formularen, die im SEC eingereicht wurden, befinden sich die vier apokalyptischen Reiter des Bankwesens unter den Top-10 Aktienbesitzern von praktisch jedem Fortune 500 Unternehmen. [1]

Wer sind also jetzt die Aktionäre in diesen Geldzentrumsbanken?

Diese Information wird viel stärker bewacht. Meinen Anfragen an Bankzulassungsbehörden bezüglich Aktienbesitz in den Top-25 US-Bank Holdinggesellschaften wurde der Freedom of Information Act-Status gegeben, bevor sie aus Gründen der “Nationalen Sicherheit” verweigert wurden. Das ist ziemlich ironisch, da sich die meisten Bank-Aktionäre in Europa befinden.

Weiterlesen …

IPCO-EDU05: Die Geburt des Federal Reserve Systems

Dees_FED_02Im Jahr 1910 hielt Paul Warburg, geschickt von den Rothschilds, die sich jetzt in Amerika versteckten, eine Rede, in der er eine vereinigte Bundesbank mit einer Vermögenssubstanz von $ 100 Millionen und der Autorität über die Geldmenge forderte.

Ende November 1910 fand in New Jersey auf Jekyll Island im Bundesstaat Georgia ein „Geheimtreffen“ statt. Die Insel wurde 1888 von J.P. Morgan, William Rockefeller, den Vanderbilts und anderen gekauft.

Anwesende Leute bei diesem Treffen:

Stellvertretend für das Rockefeller-Kontingent

Stellvertretend für das J.P. Morgan-Kontingent

Weiterlesen …