SEL: Die Jagd auf die Kinder – Globales Konditionierungs- & Gehorsamkeits-Programm

*Exklusive Zweitpublikation für den Weckdienst. Kommentare bitte im => Original.


SEL steht für Social Emotional Learning (sozial-emotionales Lernen), was sich zunächst ziemlich harmlos anhört. Ist es auch so harmlos, wie es klingt?

SEL ist tatsächlich jedoch ein multimilliardenschweres, globales Konditionierungs- & Gehorsams-Programm, mit dem Ziel einer vollständigen Gehirn-Versklavung von der Wiege bis zur Bahre, damit die Kabale dereinst nur noch hörige Retorten-Sklaven in ihrer durchdigitalisierten, transhumanistischen, social-credit-basierten schöne-neue-WeltUNOrdnungs-Diktatur hat.

Soweit Plan und Zielsetzung der Irren – ohne deren nett klingendes Geschwurbel; Deutsch und deutlich.

Es liegt an uns (primär natürlich an verantwortungsbewussten Eltern, denen wenigstens noch ein Mü an Freiheit und Selbstbestimmtheit liegt) dieses Programm zu sabotieren. (Konkrete Ideen für entsprechende Vorgehensweisen wurden hier an mehrerer Stelle eingebettet und gezielt hervorgehoben.)

Corey Lynn hat sich auf Corey’s Digs über die letzten Monate hinweg die Mühe gemacht, die SEL-Agenda bis in die hintersten Ritzen zu durchleuchten, und der geschätzte Axel hat das ganze liebenswerterweise ins Deutsche übersetzt.

Alle neun überaus lesenswerten Kapitel zusammen ergeben ein kleines Büchlein, weshalb wir uns – trotz jämmerlicher Spenden-Eingänge seitens Konsumistenschaft – entschieden haben, davon eine Zusammenfassung des Wesentlichsten aller neun Kapitel zu machen, damit auch Langsam-Leser einen tieferen Einblick in das gewaltige Ausmass dieser Gehorsams-Training-Agenda bekommen.

Die Zusammenfassung hier erscheint in Deutscher Sprache mit einigen Hervorhebungen [fett und/oder rot] durch die DWB-Redaktion. Die Links zu den DE- & EN-Originalen sind jeweils oberhalb der einzelnen Kapitel enthalten. Anmerkungen durch die DWB-Redaktion in [Klammern].

Fürderhin wurden durch die DWB-Redaktion weitere mit der SEL-Agenda direkt oder indirekt in Zusammenhang stehende Enthüllungen, sowie Ideen und Anreize, wie Eltern gegen die Versklavung der Gehirne ihrer Kinder vorgehen können, ergänzt.

Denn die Kinder sind die Zukunft, und wenn diese Agenda nicht aufgehalten werden kann (was sie um jeden Preis muss), kann man sich vorstellen, welch düstere Zukunftsaussichten damit einhergehen…

Weiterlesen …

Elektrosmog und Funktechnologie als Zerstörer des natürlichen Lebens

*Exklusive Zweitpublikation für den Weckdienst.

Dieser Artikel, eine Co-Produktion des geschätzten Autors Hans im Glück zusammen mit der Dudeweblog-Redaktion, stellt den dritten Teil der hiesigen Serie zum Elektrosmog und der damit verbundenen – oft massiv unterschätzten – Gefahren dar. – Mit diversen Nachträgen von Beweisen aus wissenschaftlichen Studien und Informationen aus der Mobilfunk-Industrie.

In Teil I der Serie wurde – anhand einer Reihe äusserst aussagekräftiger Zitate von Fachpersonen verschiedenster wissenschaftlicher Disziplinen, Whistleblowern (Ex-Beschäftigte der Mobilfunkindustrie) und persönlich betroffener, elektrosensibler Individuen, sowie eines sehr sehenswerten Vortrags bei der AZK (Gefahr durch Strahlung) und der von Klaus Scheidsteger produzierten Doku „Der Handykrieg“, als auch der Einschätzungen von Seiten Justiz und Versicherungen – bereits ausführlich über die Fakten um die mit der Funktechnologie einhergehenden Risiken berichtet.

Teil II befasste sich damit, was man persönlich mittels praxisorientierter Lösungsmodelle gegen die Belastungen durch disharmonische Schwingungen tun kann.

In Teil III geht es nun v.a. darum – was bei Betrachtungen zum Thema Elektrosmog leider oft zu kurz kommt oder gar gänzlich vergessen geht – inwieweit Funktechnologien im allgemeinen die natürliche Harmonie der verschiedenen Lebewesen (Menschen, Tiere, Pflanzen) stören bzw. stören können. Ausserdem wird nachdrücklich auf die Wichtigkeit der echten und aufrechten Bereitschaft zum persönlichen Handeln hingewiesen.

Weiterlesen …