Zehn Jahre Keshe Foundation – ein Rückblick

Anläßlich des ungefähr zehnjährigen Bestehens der Keshe Foundation bringt der Karfreitagsgrill-Weckdienst einen kleinen chronologischen Rückblick von 2005 bis 2015 über die Zitate, Ankündigungen und Versprechen in den eigenen Worten des Mondflugverkäufers und selbsternannten Messias und Propheten Mehran Tavakoli Keshe.

Bei den sehr freien Übersetzungen wurde versucht, das holprige Englisch und den seltsamen Satzbau halbwegs entsprechend und mit eigenen Hervorhebungen ins Deutsche zu übertragen, auch wenn das stellenweise wie eine automatische Online-Übersetzung anmutet.

In celebration of the about ten-year existence of the Keshe Foundation the Good Friday Barbecue’s Alarm Call Service from Austria presents a chronological review of the years 2005 to 2015. It is composed solely of quotations, announcements and promises of the vendor of moon flights and selfappointed messiah and prophet Mehran Tavakoli Keshe — all in his own words.

Weiterlesen …

Keshe-Foundation: Immer mehr Länder holen sich USB-Stick ab (2012)

Nachtrag Oktober 2015: M.T. Keshe verspricht zur Zeit wieder einmal eine Auslieferung eines „Generators“ und schlägt damit überraschend hohe Wellen im Netz, was sich auch mit einem Anstieg der Zugriffe auf diesen drei Jahre alten Artikel und die anderen Beiträge* über Keshe äußert. Deshalb möchten wir hier eine Distanzierung von unserer damals offenkundig zu unkritischen Berichterstattung anbringen – außerdem kann damit unter Umständen vielleicht irgendjemand von einer unnötigen Geldausgabe abgebracht werden. Ob diejenigen, die vor drei, vier, fünf oder acht Jahren einen Betrag an Keshe überwiesen haben, ihr Geld zurückerhalten haben oder noch immer voller Hoffnung auf eine „baldige“ tatsächliche Auslieferung einer wie auch immer genannten „Unit“ warten, entzieht sich unserer Kenntnis.

Wir bitten inständig, sich keine falschen Hoffnungen zu machen und empfehlen eine unvoreingenommene (ja, ganz genau) und kritische Recherche zu Mehran Tavakoli Keshe. Ein guter Anfang dazu wäre insbesondere auch der Kommentarstrang unter diesem Artikel hier. Unser Leser Uatu hatte recht – Keshe hat nichts und wird auch niemals etwas ausliefern, abgesehen von etwaigen zweifelhaften Geräten wie dem „CO2 Capture Kit“ (hallooo?!?) und seinen „Papers“ und Büchern. Sollte allerdings jemand sein Haus oder Auto bereits durch funktionierende „Magrav Power“ komplett mit Energie versorgen – von Keshe geliefert oder nach den „Blueprint Workshops“ selbstgebaut  – freuen wir uns natürlich jederzeit über einen Erfahrungsbericht und natürlich noch mehr darüber, daß wir uns geirrt haben. Wir bitten um Berichte in schriftlicher Form über unser Kontaktformular oder auch persönlich bei einem Besuch bei uns mit dem KFSSI-Raumgleiter.

Nachtrag November 2015: Siehe auch Zehn Jahre Keshe – ein Rückblick

*Alle älteren, neutral über Keshe berichtenden Artikel des Karfreitagsgrill-Weckdienstes wurden entfernt.

Weiterlesen …