Die weitere Zementierung der NWO mittels TISA

Ergänzend zu den äusserst bedrohlichen TTIP & TPP-Freihandelsabkommen (der grossen globalistischen Unterwerfung) arbeiten die Herren der Welt – bzw. deren Bürokratten-Lakaien -, wie gewöhnlich im Verborgenen, seit dem Frühjahr 2012 hinter verschlossenen Türen – fern der Öffentlichkeit und weitgehend Abseits des Einflusses der parlamentarischen Aufsicht also! – zudem emsig an einem weiteren Abkommen mit dem Namen TISA (Trade in Services Agreement).

http://i2.wp.com/dudeweblog.files.wordpress.com/2014/12/tisa-banner.jpg?resize=550%2C110&ssl=1

TISA stellt letztlich eine massiv verschärfte Version des GATS dar, und es geht darin – salopp gesagt – darum, auch im Dienstleistungssektor weitreichende Rahmenbedingungen zur zusätzlichen Aufweichung der staatlichen Souveränität und Aushebelung von Bürgerrechten zugunsten einer weiteren Zementierung der NWO zu schaffen.

Weiterlesen …

Vereinzelte Staaten von Amerika

Das Weiße Haus in Washington gibt seinen Bürgern großzügigerweise die Möglichkeit, auf einer eigens dafür eingerichteten Internetseite Petitionen einzureichen. Werden innerhalb einer Frist von 30 Tagen 25.000 Unterschriften erreicht, muß Präsident Barack Obama/Barry Soetero oder einer seiner Lakaien darauf reagieren und eine offizielle Antwort auf die Petition geben.

Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, daß das natürlich keine weiterreichenden Auswirkungen hat. Auch werden erfolgreiche Petitionen zu Themen regelmäßig einfach ignoriert, die den Marionetten in der US-Regierung unangenehm sind, wie beispielsweise Fragen zur miesen Wirtschaftslage oder zur grausamen Außenpolitik und Kriegstreiberei der niedergehenden Großmacht.

Weiterlesen …