Konformitäts-Experiment: Rauch und Feueralarm im Raum

*Exklusive Zweitpublikation für den Weckdienst. Kommentare bitte im Original.


Der ein oder die andere kennt vielleicht schon die Milgram-Gehorsams-Experimente, oder auch das Asch-Konformitäts-Experiment (siehe unten), obwohl im heutigen pseudoalternativen alt-mainstream-DE-Schwurbelnetz (wo das Verhalten vieler vergleichbar ist wie in nachfolgenden Experimenten 😉 ) darüber, wenn überhaupt, höchst selten publiziert wird, obschon in diesem schadhaften Herdenverhalten der eigentliche Kern-Grund für die schafsmedial gesteuerte, grassierende Massenpsychose liegt.

Als Ergänzung zu unserem Standardwerk Gustave le Bon – Psychologie der Massen (das erst kürzlich einen nicht unwichtigen Nachtrag erhielt) stelle ich hier ein etwas jüngeres Konformitäts-Experiment vor.

Weiterlesen …

Das Stockholm-Syndrom – warum ihr niemals frei sein werdet

Von Mike Philbin, Free Planet, 27. August 2012


Ihr habt doch alle schon vom Stockholm-Syndrom gehört, bei dem traumatisierte Entführungsopfer beginnen, Sympathien zu ihren Peinigern zu empfinden, egal wie brutal oder fremdartig diese sind?

Das Stockholm-Syndrom kann als eine Form von traumatischer Bindung gesehen werden, die nicht unbedingt ein Entführungsszenario benötigt, beschrieben wird „die Entwicklung starker emotionaler Beziehungen zwischen zwei Personen, bei der eine die andere stetig schikaniert, bedroht, schlägt, mißhandelt oder einschüchtert“.
(Quelle: Wikipedia)

Und das ist genau das, was wir alle mitmachen, mich eingeschlossen – Traumatische Bindung von Geburt an, die zur Entwicklung starker emotionaler Beziehungen zwischen zwei Personen führt, bei der eine die andere stetig schikaniert, bedroht, schlägt, mißhandelt oder einschüchtert.

„Aber wir sind nicht entführt worden. Wir werden doch nicht als Geiseln gehalten, Mike!“ schreit ihr eure Verleugnung heraus, auf eure Bildschirme, eure kleinen schlauen Touchscreens, so wie die ganze konsumbetäubte Welt.

„Oh doch, ihr wurdet entführt, ihr werdet als Geiseln gehalten“, lautet die gelassene Antwort. Ja, ihr leidet tatsächlich unter dem Massenwahn des Stockholm-Syndroms.

Weiterlesen …