Nachricht an das Stimmvieh

Ein Beitrag von FreiwilligFrei

Die „Mächtigen” spielen keine Rolle. Sie sind der Mehrheit hoffnungslos unterlegen. Die eigentliche Macht wird von denjenigen ausgeübt, die die „Mächtigen” legitimieren. Es sind die vielen Menschen, die in blinder Obrigkeitshörigkeit ihre Stimme abgeben und anschließend stumm zusehen, wie in ihrem Namen Leid und Elend verbreitet werden.

Die meisten haben dabei nicht einmal ein ungutes Gefühl dabei. Viele applaudieren auch noch und verteidigen die Verbrechen, die Staat und Regierung in ihrem Namen begehen.

Der Philosoph und Freiheitsaktivist Larken Rose sucht schon seit Jahren nach den Ursachen für dieses absurde Verhalten. Er macht das Konzept der Autorität dafür verantwortlich. Von Kindesbeinen an werden die meisten Menschen dazu konditioniert, nicht mehr auf ihr eigenes Herz zu hören, wenn es darum geht, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Als erwachsene Menschen bezeichnen sie diejenigen, die sich blind beliebigen Autoritäten unterordnen als „gute Menschen”. Und dafür dass sie selbst zu solchen werden können, ist ihnen jedes Mittel recht — vor allem gegen diejenigen vorzugehen, die für wahre Freiheit eintreten.

Weiterlesen …

Massaker unter falscher Flagge

Im Gespräch mit Said Dudin
Ein Beitrag von NuoViso

Täglich erreichen uns Meldungen von Massakern aus syrischen Städten. Und täglich berichten die Medien davon, wie syrische Soldaten dafür verantwortlich sein sollen. Zumindest wird dies immer wieder von der syrischen Opposition behauptet. Unsere Medien erwähnen hin und wieder, dass es sich um nicht gesicherte Informationen handele. Dabei sind feste Fakten zur Genüge vorhanden. Doch scheinbar will man diese gar nicht haben.

Said Dudin

Said Dudin zeigt ein Video von einer Auktion, bei der Väter ihre Söhne für Selbstmordattentate versteigern.

Said Dudin kennt sich in diesem Informationskrieg aus. Wie kaum ein anderer Journalist in Deutschland verfügt er über zahlreiche Verbindungen nach Syrien. Als Übersetzer für syrische Texte wird er von den Medien auch immer wieder gern angefragt, doch von seinen Inhalten will man nichts wissen. Dudin leitet ein Archiv, in welchem er seit Jahren Propagandalügen dokumentiert. Diese Inhalte stellt er jedermann frei zugänglich zur Verfügung. Unser NuoViso Reporter besuchte nun den Journalisten, dessen Informationen von vielen Nachrichten- und Medienanstalten gemieden werden.

Weiterlesen …

Die "Georgia Guidestones" – Monument für eine neue Weltordnung?

Im US-amerikanischen Bundesstaat Georgia, etwa 140 Kilometer östlich von Atlanta in der Nähe von Elberton, das als „Welthauptstadt des Granits“ gilt, steht ein mächtiges Monument. Die Errichtung dieser Granit-Steinsetzung wurde im Juni 1978 von einem Unbekannten beauftragt – laut der ausführenden Firma Elberton Granite Finishing Company benutzte dieser damals das Pseudonym R.C. Christian.

Das Monument besteht aus sechs Granitplatten, ist etwa 6 Meter hoch und wiegt rund 107 Tonnen. Um eine zentrale Säule sind sternförmig vier Platten senkrecht angeordnet, auf denen ein Deckstein sitzt. Die ganze Anlage ist nach astronomischen Gesichtspunkten ausgerichtet. Eine im Boden eingelassene weitere Steinplatte enthält „Erklärungen“ zu diesem Granitmonument:

Weiterlesen …