IPCO-EDU06: Erster Weltkrieg – Zweiter Weltkrieg – Dritter Weltkrieg

Zur Zeit der “Französischen Revolution” bestand das Deutsche Reich aus 300 kleinen Stadtstaaten. Zwischen der Herrschaft von Napoleon Bonaparte im Jahr 1813 und der Herrschaft von Otto von Bismark im Jahr 1871 wurde Deutschland in einem Staat konsolidiert.

Innerhalb von 15 Jahren wurde aus Deutschland eine der Großmächte der Welt. Ihre Marine wetteiferte mit der von Großbritannien und der Handel stieg weltweit an seinen Höhepunkt. Sie konnten die meisten Länder preislich unterbieten und die Produkte waren der Konkurrenz weit überlegen.

Die Beziehungen zwischen Amerika und Deutschland waren am Höhepunkt und gemeinsame Bemühungen wurde unternommen, eine transkontinentale Eisenbahnlinie zu bauen.

Nachdem Otto von Bismark die überaus beeindruckende Entwicklung der USA unter Abraham Lincolns und Henry C. Careys ‘System of Economics Policy’ sah – die an sich eine protektionistische Politik war, die der USA erlaubte, die am schnellsten wachsende Industrienation in der Geschichte der Welt zu werden – absorbierte er die gleiche Politik in die deutsche Nation.

Weiterlesen …

KFG-Infoliste 41 vom 13. Jänner 2013

Dees_Bilderberg_01Zeitgeist online
Bilderberger & Co.: Elitäre Machtzirkel im Zerrspiegel von Medien und Wissenschaft

The Intelligence
Euro-Gruppen-Chef Juncker warnt vor einem dritten Weltkrieg

Gegenmeinung
Palästina: 800.000 Menschen entwurzelt und 531 Dörfer zerstört

Luftpost Kaiserslautern
Paul Craig Roberts: Marionettenstaat USA

Dorian Grey
Ärzte töten Flüchtlinge, um deren Organe zu verkaufen

Deutsche Wirtschaftsnachrichten
USA überrumpeln Brüssel und verschaffen sich Zugriff auf Daten der EU-Bürger

Weiterlesen …